Spielberichte 13./14.04.2024

mD / Südpfalz Tiger – TuS Neuhofen 22:9 (9:3)

Im Nachholspiel gegen die Südpfalztiger gab es für unsere ersatzgeschwächte mD nichts zu holen. Im Angriff lief wenig zusammen und es konnte kein Druck auf die Abwehr aufgebaut werden, was sich im Ergebnis von 22:9 widerspiegelt.

wB / Südpfalz Tiger – wSG Rheinauen 33:18 (16:8)

Im Verlegungsspiel gegen die Südpfalz Tiger ging es für unsere Mädels der wB-Jugend am Donnerstag Abend nach Bellheim. Hier konnte nicht auf die gewohnte Leistung zurückgegriffen werden, wodurch man sich mit 33:18 geschlagen geben musste.

mC / TuS Neuhofen – JSG Mund/Rhghm 27:30 (9:11)

Im verlegten Nachbarschaftsduell gegen die JSG Mundenheim-Rheingonheim konnten die Jungs aus Neuhofen am Donnerstagabend nur ersatzgeschwächt antreten und das komplette Spiel über nie ihr volles Potential ausschöpfen. Auch als man in der 40. Minute auf 22:22 verkürzte, gelang es nicht, die an diesem Tag besser aufgelegten Gäste in

Bedrängnis zu bringen und somit musste man eine knappe Niederlage akzeptieren. 

Es spielten: Benedikt Buck, Julius Claus, Leon Innetsberger, Joshua Kalker, Luca Knoll, Aljoscha Kraft, Jan Schwind (TW), Lorenz Frei, Max Trapp, Philipp Zahn, Noah Fromm; Trainer: Katja Maier, Jochen Schwind und Marcus Metzger

wC / SV Bornheim – wSG Rheinauen 16:31 (9:13)

Am Freitag Abend in Bornheim fand die Mannschaft nur schwer ins Spiel und konnte in der ersten Halbzeit die gewohnte Leistung nicht abrufen. In der zweiten Hälfte kamen wir jedoch an und sind azfgewacht, sodass wir mit einer geschlossenen Teamleistung am Ende verdient deutlich als Sieger mit 16:31 vom Feld gingen. 

mC / Südpfalz Tiger – TuS Neuhofen 22:44 (10:20)

Beim Gastspiel bei den Südpfalztigern stellten die Jungs aus Neuhofen von Beginn an klar, dass jeder am heutigen Tag die Punkte mit nach Hause nehmen wollte. Es war daher durchgehend das zu erwartende einseitige Spiel und es war erfreulich, dass alle Spieler eine durchweg ansprechende und engagierte Leistung zeigten. 

Es spielten: Lars Aichinger, Benedikt Buck, Julius Claus, Motitz Degner, Mac Engelhardt, Joshua Kalker, Luca Knoll, Emil Metzger (TW), Jan Schwind (TW), Lorenz Frei, Max Trapp, Aaron Friedrich; Trainer: Katja Maier, Jochen Schwind und Marcus Metzger

Damen / TSV Kandel – wSG Rheinauen 29:26 (13:10)

Im letzten Auswärtsspiel der Saison 2023/24 verloren die Damen der wSG Rheinauen mit einem Ergebnis von 29:26 gegen den Gastgeber vom TSV Kandel. Im letzten Heimspiel nächsten Samstag um 18 Uhr gibt das Verbandsliga-Team ein letztes Mal alles gegen die Nordpfälzer Wölfe und hofft auf tatkräftige Unterstützung vieler Zuschauer.

mD / HSG TSG/FC-KL – TuS Neuhofen 23:16 (11:7)

Gegen den Tabellenzweiten der Verbandsliga erwischten unsere Jungs zunächst einen unglücklichen Start mit vielen vergebenen Chancen. Danach steigerte sich die Treffsicherheit und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, der Rückstand konnte aber nicht mehr aufgeholt werden.

wE / wSG Rheinauen – wJSG Ass/Dan 19:11 (7:9)

Vergangenen Sonntag spielte die wE-Jugend ihr vorletztes Saisonspiel in Waldsee gegen die wJSG Assenheim/Dannstadt, welche mit einem Kader von nur sechs Spielerinnen antrat. In der ersten Halbzeit kamen unsere Mädels nicht ins Spiel und gingen mit einem 2-Tore Rückstand in die Kabine, um anschließend in der zweiten Halbzeit nur zwei Gegentore zu bekommen und letztendlich 19:11 gewinnen können!

wD / wSG Rheinauen – TuS Heiligenstein 14:22 (3:11)

Im Heimspiel gegen die Mädels der TuS Heiligenstein kam die wD-Jugend nur schleppend ins Spiel. Erst nach der Halbzeit zeigten unsere Mädels ihre Leistung, mussten sich aber schlussendlich mit 14:22 geschlagen geben.

mE / TuS Neuhofen – Lingenf/Schweg 2 25:11 (13:6)

Die Jungs der mE-Jugend zeigten heute ein sehr anschauliches Spiel. Man konnte den Teamgeist klar erkennen, und die Motivation der Jungs spiegelte sich in den Torabschlüssen sowie Spielaktionen wieder.

mC2 / TG Waldsee – TuS Neuhofen 2 19:29 (7:16)

Einen sehr guten Start in das letzte reguläres Rundenspiel hatte die C2-Jugend gegen eine gut besetzte Waldseer Mannschaft, denn es gelang zu Beginn mit einem 6:0-Lauf in Führung zu gehen, was sich als gute Grundlage in einem intensiven und guten C-Jugendspiel erweisen konnte, da es danach durchaus enger zuging und sich die beiden Mannschaften nichts schenkten. Durch eine engagierte Abwehr und eine gute Torhüterleistung über 50 Minuten wurden die Grundlagen für den Erfolg geschaffen, im Angriff gefielen sehr gute Druchbruchsaktionen nach Einlaufauslösehandlungen, bei denen bereits schönes Kreativspiel gezeigt wurde, sodass es einen gelungenen Saisonabschluss in einer erfolgreichen Runde gab, in der sich die alle dem jüngeren Jahrgang angehörigen Spieler durchweg gut entwickelten, was durch den ersten Platz in der Abschlusstabelle gemeinsam mit der Kaiserslauterer Mannschaft dokumentiert wird.

 Es spielten: Lars Aichinger, Malte Bahn, Moritz Degner, Aaron Friedrich, Noah Fromm, Leon Innetsberger, Paul Klefenz, Lars Pfeiffer, Sebastian Poth, Moritz Schaf, Luca Seifert, Philipp Zahn, Fynn Zmeschkal; Trainer: Tobias Grehl, Ralf Hungerbühler

wC / wSG Rheinauen – mwSG Ka/Ha 20:22 (10:10)

Am Sonntag trafen die Mädels dann auf ein starkes Team aus Kandel, gegen die in einem Spiel mit hohem Tempo um jedes Tor hart gekämpft werden musste. Trotz gelungenem Spiel mussten wir uns am Ende gegen die körperlich überlegende Gruppe knapp mit 20:22 geschlagen geben. Danke an die Mädels der D-Jugend, die uns ausgeholfen haben.

Spielberichte vom 06./07.04.2024

wE / HSG Eckbachtal 2- wSG Rheinauen 6:22 (4:10)

Letzten Samstag spielte die wE-Jugend der SG Rheinauen in Dirmstein gegen die HSG Eckbachtal. Die Mädels zeigten direkt am Anfang, dass sie die überlegene Mannschaft sind und bekamen während des Spiels für fast 20 Minuten kein Gegentor, sodass sie 6:22 auswärts gewinnen konnten!

mD2 / TuS Neuhofen 2 – HSG MU/RU 19:17 (10:8)

Im ersten Spiel setzte sich die mD2 gegen die HSG Mutterstadt/Ruchheim mit einem knappen 19:17 durch. Trotz der Absicht, Kräfte für das nachfolgende Spiel zu sparen, entwickelte sich ein spannendes Duell, bei dem unsere Spieler immer wieder an dem starken gegnerischen Torhüter scheiterten.

wD / mwSG Ka/Ha 2 – wSG Rheinauen 19:12 (11:3)

Der Spielbeginn zeigte ein relativ ausgeglichenes Duell, sodass die Heimmannschaft nach 10 Minuten mit einem knappen Vorsprung von 3 Toren (5:2) führte und unsere Mädels diesen Vorsprung bis zum Ende der 1. Halbzeit nicht mehr drehen konnten. Den Vorteil, den sich die Heimmannschaft in der ersten Hälfte erspielt hatte, holte sich unsere Mädels zwar dank einer stärkeren zweiten Hälfte wieder teilweise zurück, schafften es aber nicht das Spiel zu drehen und verloren somit mit 19:12 in Kandel.

wB / HSG Eckbachtal – wSG Rheinauen 26:23 (13:10)

Im Rückspiel ging es für die Mädels der wB-Jugend auswärts gegen die HSG Eckbachtal, gegen welche nach einem deutlich verlorenen Hinspiel Einiges gutzumachen war. Nachdem in der ersten Halbzeit eine Schwächephase mit einigen technischen Fehlern, welche zu einfachen Tempogegenstoßtoren führten, überstanden wurde, konnten die Mädels nach der Pause eine sehr gute Leistung zeigen und mussten sich am Ende dem Tabellenzweiten nur knapp mit 26:23 geschlagen geben.

Es spielten: Chenoa, Lara, Sara, Emily, Maja, Emilia, Leonie, Lea, Ricarda, Darla, Lilian Trainer: Tobias Grzechnik, Simon Hotz, Bastian Prieske

mD / TuS Neuhofen – mHSG Frie/Hoch 2 21:30 (9:11)

Das zweite Spiel der mD1 direkt im Anschluss gegen die mHSG Friesenheim/Hochdorf stellte unsere junge Mannschaft mit nur zwei Spielern des älteren Jahrgangs vor eine weitere Herausforderung. Die Jungs traten mutig auf und fanden kluge Lösungen gegen die offensive Abwehr des HLZ und hielten bis zur Mitte der zweiten Halbzeit das Ergebnis ausgeglichen, doch dann zeigte sich der Kräfteverschleiß und der Gegner zog davon und sicherte sich mit einem Endstand von 21:30 verdient die zwei Punkte.

mE / mHSG Frie/Hoch 4 – TuS Neuhofen 19:16 (6:7)

Heute waren wir zu Gast bei der mHSG Friesenheim/Hochdorf 4. Leider fanden wir nicht in unser Spiel. Durch zu einfache Ballverluste und Pech im Torabschluss mussten wir uns leider gegen gut spielende Gegner geschlagen geben.

mC / HSG Eckbachtal – TuS Neuhofen 28:23 (13:9)

Im Spitzenspiel der Pfalzliga beim punktgleichen Tabellenführer aus Eckbachtal traf die mC auf den erwartet schweren Gegner, dennoch konnte das Spiel bis zur 20. Minute beim Stand von 9:9 offen gehalten werden. Im Anschluss war dann eine 12 minütige Schwächephase ausschlaggebend, dass der Tabellenführer verdienter Maßen das Spiel für sich entscheiden konnte, auch wenn die Jungs aus Neuhofen bis zur letzten Minuten nicht aufgaben.

Es spielten: Benedikt Buck, Julius Claus, Max Engelhardt, Moritz Degner, Joshua Kalker, Luca Knoll, Aljoscha Kraft, Jan Schwind (TW), Lorenz Frei (TW) Max Trapp, Philipp Zahn, Noah Fromm

Trainer: Katja Maier, Jochen Schwind, Tobias Grehl und Marcus Metzger

Damen / FSG KL/Dans 2 – wSG Rheinauen 26:19 (14:12)

Am Sonntagmittag machten sich 13 motivierte Damenspielerinnen auf den langen Weg zur FSG Kaiserslautern/Dansenberg 2. Nach der einstündigen Fahrt konnte die gewohnte Leistung nicht abgerufen werden, weshalb sich die wSG Rheinauen am Ende mit einem Endstand von 26:19 geschlagen geben musste.

Herren / TuS Neuhofen – TSV Kandel 30:27 (16:13)

Am vergangen Sonntag traf die 1. Herrenmannschaft auf den direkten Ligakonkurrenten aus Kandel zum Spitzenspiel. Mit variantenreicher Abwehrarbeit und konzentriertem Angriffsspiel wurde ein sehenswertes Handballspiel gezeigt und die nächsten Punkte eingefahren.

Herren 2 / TuS Neuhofen 2 – MSG Igg/Meck 3 25:28 (11:14)

Im letzten Spiel der Saison ging es für unsere 2. Herrenmannschaft zum dritten mal gegen die Männer aus Iggelheim, wo wir leider nach einem harten Kampf auch dieses Duell nicht für uns entscheiden konnten. Trotz dem unverhofften Ende können wir positiv in die Zukunft schauen und hoffen, unsere jungen Talente in der nächsten Saison weiter so erfolgreich in den Herrenbereich integrieren zu können.

Es spielten: Raphael Konradt (12), Lorenz Christhal (6), Lars Sinoradzki (2), Paul Fleischmann (1), Simon Hotz (1), Bastian Prieske (1), Leon Strubel (1), Noah Wagner (1), Frank Cronester, Dennis Klatt, Gabriel Konradt, Peter Konradt, Manuel Teichert Trainer: Tobias Grzechnik

Spielberichte vom 16./17.03.2024

wE / JSG Mund/Rhghm 2 – wSG Rheinauen 23:3 (14:2)

Die wE-Jugend der SG Rheinauen spielte am Montag, den 11.03. in der Rheinauenhalle gegen die JSG Mundenheim/Rheingönnheim 2 und konnte vor allem durch ein schönes Zusammenspiel Tore erzielen. Besonders die Abwehrleistung war sehr gut, sodass die Mädels nur drei Gegentore bekamen und schließlich 23:3 gewinnen!

mC / TuS Neuhofen – HSG MU/RU 30:24 (13:9)

Die unglaubliche Erfolgsgeschichte gegen frühere pfälzische Handballhochburgen geht auch gegen die HSG Mutterstadt-Ruchheim mit einem Erfolgserlebnis weiter. Erneut konnten sich die Jungs aus Neuhofen in der Pfalzliga behaupten und dem Gegner ihr Spiel aufzwingen, kompromisslose und kämpferische Teamarbeit in der Abwehr, eine starke Torhüterleistung und dann mit Tempo, Dynamik und Übersicht in die Zweikämpfe im Angriff waren die Formel für den nie gefährdeten Heimsieg.

 Es spielten: Benedikt Buck, Julius Claus, Max Engelhardt, Moritz Degner, Joshua Kalker, Luca Knoll, Aljoscha Kraft, Emil Metzger (TW), Jan Schwind, Max Trapp, Philipp Zahn

Trainer: Katja Maier, Jochen Schwind, Tobias Grehl und Marcus Metzger

mE / TuS Neuhofen – HSG Dud/Schiff 2 25:9 (13:6)

Am Samstag konnte unsere männliche E-Jugend in Neuhofen ein tolles Spiel gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2 abliefern. Die Jungs starteten dabei super ins Spiel, zeigten tolle Angriffsaktionen sowie Torabschlüsse, wodurch sie sich von Anfang an klar absetzen und diesen Vorsprung immer weiter ausbauen konnten.

Damen 2 / SC Bobenh-Roxh – wSG Rheinauen 2 40:23 (21:12)

Am Samstag mussten sich unsere Frauen aus der Bezirksliga nach einem anstrengenden Spiel, bei dem die gewohnte Leistung nicht abgerufen werden konnte, auswärts mit 40:26 gegen den SC Bobenheim-Roxheim geschlagen geben. Am kommenden Sonntag um 18:30 Uhr hat die Mannschaft beim letzten Spiel der Saison vor heimischer Kulisse gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt 2 nochmal die Möglichkeit zu zeigen, was in ihnen steckt.

wE / wSG Rheinauen – JSG Mund/Rhghm 2 21:9 (12:3)

Am vergangenen Sonntag spielte die wE-Jungend erneut in Waldsee gegen die JSG  Mundenheim/Rheingönnheim und gewann dieses, unter anderem dank einer starken Torhüterleistung. In der ersten Halbzeit (12:3) konnten sich die Mädels einen starken Vorsprung erspielen, den sie in der zweiten Hälfte weiter ausbauen konnten.

mD2 / TG Waldsee 2 – TuS Neuhofen 2 22:13 (10:9)

Im Spitzenspiel der Bezirksliga gegen die TG Waldsee zeigten beide Mannschaften eine großartige Leistung und die Führung wechselte in der ersten Hälfte mehrfach bis zum Pausenstand von 10:9 für Waldsee. 

Danach entglitt das Spiel leider ein wenig, unsere Jungs ließen sich aus der Ruhe bringen, zeigten im Angriff zu wenig Bewegung und scheiterten zu oft frei vor dem Tor, wodurch das Ergebnis zwar etwas hoch ausfällt aber durchaus verdient ist.

Herren / TV Thaleischw – TuS Neuhofen 27:31 (13:16)

Letzten Sonntag konnte gegen den Tabellenführenden TV Thaleischweiler nach langer Anreise in einem körperlich sehr umkämpften Spiel ein 27:31 Erfolg eingefahren werden. Aufopferungsvolle Abwehrarbeit, die Sicherheit im Angriff gab, war der Schlüssel zum Erfolg.

Damen / Südpfalz Tiger – wSG Rheinauen 26:26 (14:11)

Am Sonntagnachmittag stand für die Damen 1 der wSG Rheinauen das Spiel gegen den Tabellenzweiten, die Südpfalz Tiger, an. Nachdem das Hinspiel knapp verloren wurde, war der Ehrgeiz groß es dieses Mal noch besser zu machen, was durch eine starke Mannschaftsleistung gelang, weshalb sich die beiden Mannschaften mit einem fairen Unentschieden (26:26) voneinander trennten.

Spielberichte vom 09./10.03.2024

mC / VSK Niederfeld – TuS Neuhofen 33:35 (20:19)

Die Flamingos aus Niederfeld zeigten eine starke erste Halbzeit und gingen verdient mit einer ein Tore Führung in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte begannen die Jungs aus Neuhofen sich wieder auf ihre Abwehrarbeit zu konzentrieren und dies legte den Grundstein zum hart umkämpften, aber verdienten Auswärtserfolg.

Es spielten: Benedikt Buck, Julius Claus, Max Engelhardt, Moritz Degner, Lorenz Frei, Noah Fromm, Joshua Kalker, Luca Knoll, Aljoscha Kraft, Emil Metzger (TW), Jan Schwind (TW), Max Trapp | Trainer: Katja Maier, Jochen Schwind, Tobias Grehl und Marcus Metzger

Herren / HSG Mu/Ru – TuS Neuhofen 33:31 (16:16)

Am vergangenen Samstag war für die 1. Herrenmannschaft gegen die HSG Mutterstadt/Ruchheim nichts drin. Ursächlich hierfür waren mangelnde Torausbeute sowie technische Fehler bedingt durch fehlende Konzentration.

mD / HSG Eckbachtal – TuS Neuhofen 34:20 (16:8)

Ersatzgeschwächt und mit ausschließlich Spielern des jungen Jahrgangs 2012 gab es für die mD in Dirmstein nichts zu holen, vor allem die offensive und ballorientierte Abwehr des Gegners stellte die Jungs vor große Probleme. Positiv stimmt allerdings, dass trotzdem immer wieder Lösungen gefunden wurden und am Ende alle eingesetzten Spieler Torerfolge verbuchen konnten, was die tolle Entwicklung der Spieler in den vergangenen Monaten belegt.

Damen 2 / HSG Eckbachtal – wSG Rheinauen 42:27 (18:15)

Beim Spiel der zweiten Damenmannschaft der wSG Rheinauen gegen die HSG Eckbachtal war am vergangenen Wochenende durch eine dünne Besetzung leider nicht viel zu holen. Trotz Kampfeslust musste sich die Mannschaft mit einem Endstand von 42:27 geschlagen geben und blickt opitmistisch auf das Spiel am kommenden Samstag gegen Bobenheim/Roxheim.

wC / wSG Rheinauen – Ha/Igg/Me/Neu 28:23 (14:10)

Am vergangenen Sonntag spielte unsere wC Jugend ihr Rückspiel gegen die Mannschaft der Spielgemeinschaft Haßloch Iggelheim Meckenheim Neustadt.  Nach einem nervösen Beginn konnte man mit einem 4 Tore Vorsprung in die Halbzeit gehen, diesen jedoch bis zum Spielende nur unwesentlich weiter ausbauen und somit das Spiel mit 28:23 gewinnen.

mC2 / TuS Neuhofen 2 – TV Edigheim 27:26 (13:12)

In einem spannenden und phasenweise sehr attraktiven C-Jugend-Spiel gelang es der C2 knapp gegen die wieder sehr starke Edigheimer Mannschaft zu gewinnen, nachdem man Mitte der zweiten Halbzeit noch mit zwei Toren zurückgelegen war. Alle 14 eingesetzten Spieler, durchweg dem jüngeren C-Jugendjahrgang angehörig, trugen zum engagierten Spiel bei und kämpften gegen die körperlich überlegenen Gäste über 50 Minuten, auch wenn es in der ersten Hälfte in der Abwehr nicht immer gelang adäquat dagegenzuhalten, was der durchweg vorhandenen Spielfreude im Angriff jedoch keinen Abbruch tat und lediglich durch die Abschlussschwäche gegen den gut aufgelegten Torhüter aus Edigheim limitiert wurde, sodass es durchweg knapp stand, ehe dann auch die athletischen gegnerischen Spieler immer öfter gestoppt werden konnten, sodass am Ende in einem Augenhöhespiel ein knapper Erfolg erzielt wurde.

Es spielten: Lars Aichinger, Moritz Degner, Aaron Friedrich, Noah Fromm, Leon Innetsberger, Paul Klefenz, Lars Pfeiffer, Sebastian Poth, Moritz Schaf, Philipp Schmitt, Noah Secosan, Luca Seifert, Philipp Zahn und Fynn Zmeschkal.

Trainer: Ralf Hungerbühler und Tobias Grehl

Damen / FSG Mund/Rhghm – wSG Rheinauen 18:30 (9:14)

Nachdem die Damen 1 der wSG Rheinauen sich in der Hinrunde gegen die FSG Mundenheim/Rheingönheim geschlagen geben mussten, stand am Sonntagnachmittag das Rückrundenspiel auswärts in Ludwigshafen an. Von der ersten Sekunde an zeigte die Mannschaft eine konzentrierte und starke Leistung, die mit der aus der Hinrunde nicht vergleichbar war, weshalb sie am Ende verdiente zwei Punkte mit einem Endstand von 30:18 erobern konnten.

Herren 2 / TuS Neuhofen 2 – TSG Haßloch 2 30:17 (16:11)

Am heutigen Sonntag spielte unsere 2. Herrenmannschaft zur Prime Time um 18:00 Uhr in der Rehbachhalle.

Vor den Augen zahlreicher Zuschauer, kamen unsere Männer gut ins Spiel und konnten früh in Führung gehen. Durch kollektive Abwehrarbeit wurde das Angriffsspiel der Gäste immer wieder erfolgreich gestört. Einige der in der Abwehr gewonnen Bälle, konnten über Konter in eigene Tore umgewandelt werden. Da unsere Männer aber auch die ein oder andere Chance liegen ließen, konnte die 5 Tore Führung nicht weiter ausgebaut werden.

In der zweiten Halbzeit dominierte unsere Mannschaft das Spiel durchweg und man konnte aufgrund der komplett vollen Bank gut durchwechseln. Nachdem die Gäste schlussendlich keine Lösungsmöglichkeiten mehr hatten, wurde das Spiel mit 30:17 gewonnen.

Es spielten: Raphael Konradt (7), Lorenz Christhal (4), Timo Fischer (3), Simon Hotz (3), Bastian Prieske (3), Lars Sinoradzki (3), Noah Wagner (3), Robin Klamm (2), Dennis Klatt (1), Manuel Teichert (1), Frank Cronester, Paul Fleischmann, Peter Konradt, Leon Strubel

Trainer: Tobias Grzechnik

Spielberichte vom 02./03.03.2024

mB / TSV Speyer – TuS Neuhofen 19:29 (10:12)

Mit fast voller Mannstärke und erneut tatkräftig unterstützt durch unsere mC-Jugend konnten wir mit 14 Mann in Speyer antreten, sodass das Team an diesem Tag richtig Bock auf Handball hatte. Das hohe Tempo, welches wir von Beginn an gehen wollten, konnten wir den größten Teil des Spiels umsetzen, wodurch auch ein zeitweiser 11-Tore-Vorsprung ermöglicht wurde und am Ende mit 19:29 gewonnen wurde.

Es spielten: Jakob Becker, Alessandro Miceli, Max Trapp, Bojan Karacic, Clement Hemmer, Severin Rückauer, Nico Illner, Mattis Benkert, Luca Knoll, Liam Drüen, Lorenz Frei, Joshua Kalker, Gabriel Le Lan, Finn Trapp; Trainer: Norman Trapp

mC / TV Edigheim – TuS Neuhofen 17:21 (8:11)

Mit nur acht Spielern reiste die mC2 zur starken Mannschaft des TV Edigheim, da Krankheiten und Paralleltermine den großen Kader stark reduzierten, zudem waren einige Spieler nach längerer Verletzungs- oder Krankheitspause erstmals wieder am Ball, was sich vor allem zu Spielbeginn zeigte, in dem wir keinen Zugriff auf die Begegnung bekamen: Es gelang zunächst weder die dynamischen gegnerischen Spieler in der Abwehr zu stoppen, noch wurde eine grundlegende Ballsicherheit den Tag gelegt, was sich in zahlreichen Fehlpässen und -würfen widerspiegelte, doch unser zerfahrene Spiel sollte sich legen und die Mannschaft kämpfte sich Tor um Tor heran, um nach einer guten Phase in der zweiten Hälfte, in der – gestützt auf einen starken Torhüter – auch Gegenstöße gelaufen wurde, davonzuziehen, so dass wir das enge Spiel am Ende für uns entscheiden konnten. 

Es spielten: Lars Aichinger, Moritz Degner, Max Engelhardt, Aaron Friedrich, Paul Klefenz, Moritz Schaf, Luca Seifert und Philipp Zahn. Trainer: Thomas Degner und Tobias Grehl

Herren 2 / MSG Igg/Meck 3 – TuS Neuhofen 2 26:23 (12:11)

Die 2. Herrenmannschaft war im Rückspiel zu Gast bei der MSG Iggelheim/Meckenheim 3 und erwartete ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, welches den Zuschauern auch bis zur Halbzeitpause durch starken Teamgeist gezeigt werden konnte. In der zweiten Halbzeit dominierte dann das Schauspiel der Heimmannschaft, wodurch die Gegner sich Überzahlsituationen erarbeiteten und am Ende im 6 gegen 4 die entscheidenden Tore gegen uns zum Sieg werfen konnten.

Es spielten: Raphael Konradt, Marcel Merdenz, Lars Sinoradzki, Paul Fleischmann, Tobias Grzechnik, Robin Klamm, Dennis Klatt, Noah Wagner, Frank Cronester, Peter Konradt, Bastian Prieske, Leon Strubel; Trainer: Patrick Valdenaire

Spielberichte vom 24./25.02.2024

mE / TuS Neuhofen – Ha/Igg/Me/Neu 3 19:8 (10:4)

Wieder gehen 2 Punkte auf unser Konto!

Unsere Jungs der mE-Jugend zeigten im vergangenen Spiel vor heimischen Publikum wieder ein schönes Spiel. Zu Beginn konnten sich die Jungs durch tolle Abwehraktionen und schnelle Torabschlüssen im Angriff einfache Tore erzielt werden. Dadurch konnte sich zur Halbzeit bereits ein Vorsprung von 10:4 erarbeitet werden.

In der zweiten Halbzeit bei 6 gegen 6 hielten unsere Jungs diese Leistung und behalten somit 2 Punkte in Neuhofen.

Die Jungs sind bereit und freuen sich bereits auf das nächste Heimspiel am 16.03.2024 um 16:30 Uhr in der Rehbachhalle!

Damen 2 / wSG Rheinauen 2 – TV Dahn 32:23 (16:14)

Bei dem Heimspiel am Samstagabend gegen den TV Dahn konnten die Damen 2 der SG Rheinauen für die gesamte Spieldauer mit einer starken Mannschaftsleistung glänzen, was sich auch im Endergebnis von 32:23 widerspiegelte. Nach einer Woche Pause geht es dann mit gesammelten Kräften am 10.03. weiter gegen die HSG Eckbachthal.

Es spielten: Sabrina Camilotti, Sophie Obermaier, Tamara Mayer, Katrina Schneider, Maika Watzel, Anna Isselhard, Lara Sengel, Celine Brunn, Carolin Karl, Sara Marie Mayer, Olivia Sinoratzki

wB / wSG Rheinauen – wJSG Ass/Dan 24:13 (13:5)

Am vergangenen Wochenende spielten unsere Mädels der wB-Jugend im Rückspiel gegen die wJSG Assenheim/Dannstadt. Da man bereits im Hinspiel 2 Punkte gewinnen konnte, gingen alle hoch motiviert mit dem Ziel „4 Punkte“ in das Spiel.

Von Anfang an waren wir gut im Spiel und hatten Zugriff in der Abwehr. Dadurch wurden die Gäste zu unvorbereiteten Abschlüssen gezwungen und konnten in der 1. Halbzeit nur 5 Tore erzielen. In der 2. Halbzeit ließen unsere Mädels die Gäste besser ins Spiel kommen und ließen selbst einige Chancen ungenutzt.

Am Ende bleiben die 2 Punkte trotzdem in Neuhofen und sowohl die Mädels als auch das Trainerteam zeigten sich sehr zufrieden mit dieser Leistung.

wD / wSG Rheinauen – TSV Speyer 26:19 (13:11)

Der Spielbeginn zeigte ein relativ ausgeglichenes Duell, sodass der TSV Speyer nach 10 Minuten mit einem knappen Vorsprung von einem Tor (6:7) führte. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit wechselte die Führungsposition jedoch, die wSG Rheinauen konnte mit einer Führung von 2 Toren (13:11) in die Pause gehen und das Spiel schlussendlich mit 26:19 gewinnen.

wE / HSG Dud/Schiff – wSG Rheinauen 9:22 (4:8)

Vergangenen Sonntag spielte die wE-Jugend in Limburgerhof gegen die HSG Dudenhofen-Schifferstadt und zeigte besonders in der zweiten Hälfte, dass sie die stärkere Mannschaft sind. Durch ein schnelles Spiel und super Mannschaftszusammenhalt konnten die Mädels sich einen verdienten Sieg (9:22) einfahren.

wC / wSG Rheinauen – VSK Niederfeld 2 21:19 (11:11)

Am vergangenen Sonntag traf unsere wC-Jugend in einem ausgeglichenen, von beiden Seiten fehlerbehafteten Spiel, vor heimischem Publikum auf den direkten Tabellennachbarn VSK Niederfeld. Die Mädels behielten die besseren Nerven, konnten sich somit spät im Spiel einen Vorsprung erarbeiten und mit 21:19 durchsetzen und dadurch die Tabellenspitze erfolgreich verteidigen.

mD2 / TuS Neuhofen 2 – JSG Mund/Rhghm 2 18:14 (13:7)

Unsere D-Jugend lieferte eine beeindruckende Mannschaftsleistung und gewann mit 18:14 (13:7) gegen die JSG Mundenheim / Rheingönheim. Fast alle Spieler trugen sich in die Torschützenliste ein und die Jungs zeigten schöne Ballstafetten, die aber teilweise noch öfter erfolgreich abgeschlossen werden müssen.

Damen / Landau/Land – wSG Rheinauen 25:24 (14:14)

In einem durchgängig spannenden und abwechslungsreichen Spiel schafften es die Damen 1 der SG Rheinauen die erste Halbzeit in Albersweiler gegen Landau/Land 2 vorerst zu dominieren. Leider drehte sich das Blatt in der zweiten Halbzeit, weshalb die Mannschaft sich am Ende mit einem knappen 25:24 trotz starkem Kampfgeist geschlagen geben musste.

Es spielten: Ulla Eppel, Maika Watzel, Kerstin Bolzek, Sara Marie Mayer, Simona Dauber, Lea-Sophie Schmitt, Vicky Blanz, Anna Isselhard, Sophie Obermaier, Daniela Rößler, Theresa Anna Krieger, Maren Rihm | Trainer: Dominic Pfanger

Herren / TuS Neuhofen – TV Edigheim 32:23 (19:7)

In einem 32:23 Kantersieg zeigte die 1. Herrenmannschaft gegen die Gäste aus TV Edigheim ihr ganzes Können. Die herausragende Abwehrleistung legte den Grundstein für den leicht und pfiffig agierenden Angriff, sodass der Sieg zu keiner Zeit gefährdet war.

Spielberichte vom 17./18.02.2024

mB / JSG Mund/Rhghm – TuS Neuhofen 34:26 (15:10)

Mit einer stark dezimierten Mannschaft trat die männliche B-Jugend am Samstag in Mundenheim an. Trotz des kämpferischen Einsatzes der Jungs reichte es am Ende nicht, um dem Gastgeber Paroli zu bieten. Die TuS-Jungs zeigten von Beginn an eine couragierte Leistung. Aus dem Spiel heraus erarbeiteten sie sich immer wieder gute Chancen, die sie vor allem vom Kreis aus konsequent nutzten. In der Abwehr stand die Mannschaft kompakt und ließ nur wenige Gegentore zu. Die konditionellen Defizite der ersatzgeschwächten Jungs machten sich jedoch im Laufe des Spiels bemerkbar. Im Angriff schlichen sich phasenweise immer wieder Fehler ein, die der Gastgeber zu einfachen Kontertoren nutzte. So konnte sich Mundenheim nach und nach absetzen. Am Ende stand eine verdiente 34:26-Niederlage für die Jungs zu Buche. Dennoch kann die Mannschaft mit erhobenem Haupt vom Platz gehen. Sie hat unter Beweis gestellt, dass sie auch gegen starke Gegner mithalten kann.

TuS Neuhofen: Jakob Becker (6/4), Joshua Kalker (4), Bojan Karacic (4), Luca Knoll (4), Clement Hemmer (3), Nico Illner (3), Alessandro Miceli (2), Mattis Benkert, Liam Drüen, Tor: Gabriel Le Lan Offizielle: Norman Trapp

wE / wJSG Ass/Dan – wSG Rheinauen 8:21 (2:8)

Im Auswärtsspiel unserer wE-Jugend setzen sich die Mädels in einem nie gefährdeten Spiel am Ende mit 8:21 gegen die wJSG Ass/Dan durch.

wB / SV Bornheim – wSG Rheinauen 33:29 (16:15)

Am vergangenen Wochenende ging es für die Mädels der wB-Jugend mit dem Ziel nach Bornheim, das Spiel durch Unterbindung der Tempogegenstöße der Bornheimer zu gewinnen. Trotz der Umsetzung dieses Ziels, gelang es der Mannschaft nicht, die entscheidenden Bälle im Tor unterzubringen und man verlor schlussendlich mit 33:29.

Es spielten: Lara, Chenoa, Sara, Lina, Emily, Maja, Emilia, Leonie, Ricarda, Lea, Darla; Trainer: Tobias Grzechnik

mC2 / TuS Neuhofen 2 – TG Waldsee 38:10 (22:5)

Weiterhin Tabellenführer ist die männliche C2-Jugend nach einem munteren Spiel gegen die TG Waldsee. Auch wenn die Mannschat nach dem Ausfall einiger Spieler ersatzgeschwächt antreten musste, gelange es doch gegen die gut mitspielenden Waldseer durch die präziseren Spielaktionen, sich abzusetzen und am Ende souverän zu gewinnen. 

Es spielten: Lars Aichinger, Malte Bahn, Max Engelhardt, Aaron Friedrich, Leon Innetsbeger, Lars Pfeiffer, Sebastian Poth, Luca Seifert, Moritz Schaf, Philipp Zahn, Fynn Zmeschkal. Trainer: Ralf Hungerbühler und Tobias Grehl

Damen / SV Bornheim – wSG Rheinauen 23:23 (10:11)

Am Samstagabend trat die leicht dezimierte Verbandsligamannschaft der SG Rheinauen auswärts gegen eine voll besetzte Bank des SV Bornheim an. Das Spiel gegen den Tabellen-Zweiten gestaltete sich über die gesamten 60 Minuten spannend und konnte am Ende nach einem harten Kampf mit einem fairen Unentschieden (23:23) beendet werden.

Herren 2 / VSK Niederfeld – TuS Neuhofen 2 37:21 (18:11)

Zum dritten Mal in der Saison 2023/2024 ging es für die 2. Mannschaft unserer Herren gegen den VSK Niederfeld, wobei bereits ein Spiel gewonnen und eins verloren wurde. Nachdem die Hausherren bereits zu Beginn besser ins Spiel fanden und sich durch erfahrenere Abwehr gegen unsere junge Truppe durchsetze, war heute für den TuS nichts zu holen und wir verloren am Ende mit 37:21.

mD / HSG MU/RU – TuS Neuhofen 18:12 (10:5)

Etwas unter Wert verkauft hat sich unsere D1 gegen die HSG Mutterstadt/ Ruchheim und so muss man anerkennen, dass der Gegner heute einfach stärker war und verdient mit 18:12 gewonnen hat. Zwar konnte der anfängliche 0:5 Rückstand nach einem unkonzentrierten Start bis auf ein Tor aufgeholt werden, die vielen vergebenen Chancen und ein zu statisches Angriffsspiel sorgten dafür, dass der Gegner am Ende das Spiel klar gewinnen konnte.

mD2 / Ha/Igg/Me/Neu 2 – TuS Neuhofen 2 13:17 (7:9)

Im Spitzenspiel der Bezirksliga, dritter gegen erster, konnte unser D2 dank einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung gegen einen starken Gegner aus Iggelheim beide Punkte mit nach Neuhofen nehmen. Während die Abwehr gewohnt sicher stand und nur 13 Gegentore zuließ, wurden im Angriff zwar viele klare Torchancen schön herausgespielt, man scheiterte dann aber oft am Pfosten oder am gut aufgelegten Iggelheimer Torwart, wodurch sich unsere Jungs erst in der zweiten Halbzeit klarer vom Gegner absetzen konnten.

mC / TSV Speyer – TuS Neuhofen 29:30 (13:14)

Aufgrund vieler Verletzter und kranker Spieler trat Neuhofen bei den Kobras in Speyer mit nur 10 Mann an, an eine Spielverlegung hatten die Trainer zu keiner Zeit gedacht, da sie vollstes Vertrauen in den gesamten Kader der C1 und C2 haben. Den Spielbeginn hatten die Jungs aus Neuhofen etwas verschlafen und so lag man mit 12:6 zurück, ehe ein Ruck durch die Mannschaft ging die Jungs sich über eine 13:14 Halbzeitführung auf deutliche 22:27 absetzen konnte, durch erneute Unkonzentriertheit wurde das Spiel aber nochmals hochdramatisch und beide Mannschaften hätten beim 29:29 den “Lucky Punch” setzen können, dies glückte aber den tapfer kämpfenden Jungs aus Neuhofen.

Es spielten: Benedikt Buck, Julius Claus, Max Engelhardt, Aaron Friedrich, Joshua Kalker, Luca Knoll, Aljoscha Kraft, Emil Metzger (TW), Jan Schwind, Phillip Zahn; Trainer: Katja Maier, Jochen Schwind und Marcus Metzger

wD / TuS Heiligenstein – wSG Rheinauen 22:19 (11:10)

Der Spielbeginn zeigte ein relativ ausgeglichenes Duell, sodass der TuS Heiligenstein nach 10 Minuten mit einem knappen Vorsprung von 2 Toren (5:3) führte. Nachdem sich das gleiche enge Spiel auch in der zweiten Halbzeit abzeichnete, blieb das Match auch noch bis in die Schlussminuten hinein spannend, wodurch letztenendes der TuS Heiligenstein sich durchsetze und das Spiel gegen unsere Mädels mit 22:19 gewinnt.

mE / Lingenf/Schweg – TuS Neuhofen 13:24 (6:9)

Auch diesen Sonntag konnten unsere Jungs auswärts großartige Abwehraktionen und schöne Torabschlüsse durch 2 Punkte einkassieren. Durch die konstante Abwehr mit guter Absprache erschwerten sie den Gegnern das Spiel immer mehr und konnten im Angriff umso mehr erreichen.

Damen 2 / TV03 Wörth – wSG Rheinauen 2 32:23 (16:11)

Für die Bezirksligamannschaft der SG Rheinauen stand am vergangenen Wochenende das Spiel gegen einen starken Gegner, den TV Wörth, bevor. Trotz einer, im Großen und Ganzen, guten Mannschaftsleistung konnten die Damen die zwei Punkte nicht mit nach Hause nehmen und mussten sich mit einem Ergebnis von 23:32 geschlagen geben.

Herren / VTV Mundenheim 2 – TuS Neuhofen 27:28 (8:15)

Bereits zum Spielbeginn hatten unsere Herren einen starken Lauf und konnte innerhalb von 15 Minuten 7 Tore und einen ersten Vorsprung von 4:7 gegen die Hausherren der VTV Mundenheim herausspielen. Im Verlaufe des Spiels konnte sich aber keine Mannschaft entscheidet absetzen und die Intensität des Spiels war auf beiden Seiten deutlich spürbar: 6 Verwarnungen, 16 Zeitstrafen und drei Disqualifikationen.

wC / mwSG Ka/Ha – wSG Rheinauen 27:39 (14:18)

Mit einer tollen Mannschaftsleistung können sich unsere Mädels in Kandel deutlich durchsetzen. In einem torreichen Spiel setzen wir uns vor allem durch einen schnellen Angriff und eine sehr gute Torhüterleistung ab.

mC1 Pfalzliga TSV Speyer – TuS Neuhofen I 29:30 (13:14)

Aufgrund vieler Verletzter und kranker Spieler trat Neuhofen bei den Kobras in Speyer mit nur 10 Mann an, an eine Spielverlegung hatten die Trainer zu keiner Zeit gedacht, da sie vollstes Vertrauen in den gesamten Kader der C1 und C2 haben. Den Spielbeginn hatten die Jungs aus Neuhofen etwas verschlafen und so lag man mit 12:6 zurück, ehe ein Ruck durch die Mannschaft ging die Jungs sich über eine 13:14 Halbzeitführung auf deutliche 22:27 absetzen konnte, durch erneute Unkonzentriertheit wurde das Spiel aber nochmals hochdramatisch und beide Mannschaften hätten beim 29:29 den “Lucky Punch” setzen können, dies glückte aber den tapfer kämpfenden Jungs aus Neuhofen.

Es spielten: Benedikt Buck, Julius Claus, Max Engelhardt, Aaron Friedrich, Joshua Kalker, Luca Knoll, Aljoscha Kraft, Emil Metzger (TW), Jan Schwind, Phillip Zahn

Trainer: Katja Maier, Jochen Schwind und Marcus Metzger

Spielberichte vom 03./04.02.2024

wB / wSG Rheinauen – Lingenf/Schweg 22:22 (11:12)

Im Rückspiel gegen die Mädels aus Schwegenheim kam unsere wB-Jugend nicht über ein Unentschieden hinaus und konnte sich somit nur einen Punkt erspielen. Aufgrund eines schlechten Starts ins Spiel und zu vieler verworfener Bälle, konnten wir uns in der Crunchtime nicht entscheidend durchsetzen.

mD2 / TuS Neuhofen 2 – Lingenf/Schweg 24:16 (11:10)

Im Spiel der D2 gegen Lingenfeld/Schwegenheim konnten die Gäste das Spiel bis zur Pause (11:10) offen gestalten, bevor sich Neuhofen zu Beginn der zweiten 20 Minuten absetzte und sich so zu einem ungefährdeten Heimsieg kam. Besonders erfreulich ist, dass sich abermals viele Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

mD / TuS Neuhofen – VSK Niederfeld 19:12 (8:5)

Gegen den VSK Niederfeld zeigte unsere D1 von Anfang an eine konzentrierte Leistung. Insbesondere in der Abwehr und dank eines herausragenden Torhüters konnten unsere Jungs das Spiel mit 19:12 (8:5) für sich entscheiden.

mC / TuS Neuhofen – KL-Dansenberg 32:24 (15:13)

Im Spitzenspiel der Pfalzliga, Zweiter gegen Dritter, sahen die Zuschauer ein unterhaltsames und kampfbetontes Spiel, bei dem sich die Jungs aus Neuhofen gegen den Gegner aus Dansenberg unerwartet deutlich durchsetzen konnten. Aus einer stabilen Abwehr, mit einem wieder gut aufgelegten Torhüter, setzte man sich im Angriff immer wieder im 1:1 durch und war von Beginn an das bestimmende Team, so wurde auch die Führung das komplette Spiel nie aus der Hand gegeben, sondern kontinuierlich ausgebaut.

Es spielten: Benedikt Buck, Julius Claus, Aaron Friedrich, Lorenz Frei, Paul Klefenz, Luca Knoll, Aljoscha Kraft, Jan Schwind (TW), Max Trapp, Phillip Zahn / Trainer: Katja Maier, Tobias Grehl, Jochen Schwind und Marcus Metzger

Damen 2 / wSG Rheinauen 2 – FSG Ass/Dan/Igg 2 30:26 (17:12)

Nach einem Sieg in der Vorwoche versammelten sich am Samstag die Damen 2 erneut, um in einem spannenden Spiel gegen die FSG Ass/Dan/Igg 2 anzutreten. Letztendlich konnten die Frauen der wSG Rheinauen sich erneut durchsetzen und das Spiel mit 30:26 vor heimischer Kulisse für sich entscheiden.

Herren / TuS Neuhofen – Lingenf/Schweg 30:24 (11:9)

Unsere Herren zeigten vor heimischem Publikum gegen die Gäste aus Schwegenheim eine konzentrierte Leistung und erntete dank der starken zweiten Hälfte einen nie gefährdeten Sieg. Nach der Faschingspause heißt es in 2 Wochen erneut alles geben gegen die Mannschaft vom VTV Mundenheim.

mC2 / HSG TSG/FC-KL – TuS Neuhofen 2 28:29 (13:15)

Am vergangenen Wochenende ging es für die Jungs der männlichen C-Jugend im Auswärtsspiel nach Kaiserslautern. In einem ausgeglichenen Spiel vor zahlreichen Zuschauern konnten sich unsere Jungs kurz vor Schluss durch den Siegtreffer die zwei Punkte sichern. 

mE / TuS Neuhofen – mHSG Frie/Hoch 4 15:8 (4:2)

Vergangenen Sonntag spielte unsere männlichen E-Jugend gegen die mHSG Frie/Hoch und konnte sich in einem sehenswerten Spiel 2 Punkte erspielen.

In der ersten Halbzeit sahen die zahlreichen Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe, da keine Mannschaft sich entscheidend absetzen konnte. Durch die gute Abwehr machten es unsere Jungs den Gästen extrem schwer Tore zu erzielen und konnten damit eine 2 Tore Führung aufbauen. Schlussendlich gingen wir mit einen 4:2 in die Halbzeitpause.

Motiviert und bereit für die nächste 20 Minuten starteten unsere Jungs gut in die 2. Hälfte. Wieder zeigten unsere Jungs ihre Stärke im 6 gegen 6 und setzen sich klar ab. Ballfokusiert und bereit das Spiel zu gewinnen, gaben alle nochmal alles und gewannen das spannende Spiel schlussendlich mit 15:8.

Die Jungs haben sich total gefreut und sind motiviert, nach der Faschingspause auswärts in Schwegenheim am 18.02. die nächste 2 Punkte zu holen.

wE / wSG Rheinauen – HSG Eckbachtal 2 15:5 (7:1)

Am vergangenen Sonntag zeigte die wE-Jugend im Spiel gegen die HSG Eckbachtal 2 direkt zu Beginn des Spiels, dass sie die stärkere Mannschaft sind. Auch in der zweiten Halbzeit ließen sie den Gegnern kaum Chancen, Tore zu machen und blieben beim Torabschluss konsequent, wodurch sie ihre Führung ausbauen konnten und am Ende 15:5 gewannen.

wD / wSG Rheinauen – mwSG Ka/Ha 2 15:12 (7:5)

Am vergangenen Wochenende empfingen die Mädels der wD-Jugend die Gäste aus Kandel. Nachdem sich über die 1. Halbzeit bereits ein kleiner Vorsprung erarbeitet wurde, konnte dieser über die weiteren 20 Minuten gesichert und somit das Spiel mit 15:12 gewonnen werden.

Spielberichte vom 27./28.01.2024

mD / TV Kirrweiler – TuS Neuhofen 31:11 (16:7)

Ersatzgeschwächt und mit fast ausschließlich Spielern des jungen Jahrgangs gab es beim Tabellenzweiten nichts zu holen für unsere Jungs der mD-Jugend. Insbesondere das Angriffsspiel war zu statisch, was sich im verdienten Endstand von 31:11 widerspiegelt.

mC / TuS Heiligenstein – TuS Neuhofen 25:34 (9:13)

Obwohl man ohne drei Stammspieler antreten musste, zeigten die Jungs aus Neuhofen eine souveräne Leistung und erspielten sich einen nie gefährdeten Auswärtssieg, bei dem erneut die Abwehr mit beiden Torleuten eine tolle Leistung zeigte. Besonders erfreulich für das Trainerteam ist die durchweg starke Leistung aller Spieler und somit konnte verdientermaßen jeder ein Tor erzielen, welches zum Teil mit feinster Raffinesse geworfen wurde.

Es spielten: Benedikt Buck, Julius Claus, Moritz Degner, Leon Innetsberger Noah Fromm, Luca Knoll, Aljoscha Kraft, Emil Metzger (TW), Jan Schwind (TW), Max Trapp

Trainer: Jochen Schwind, Marcus Metzger

wB / TS Rodalben – wSG Rheinauen 16:15 (7:7)

Die wB-Jugend spielte am vergangenen Wochenende tief im Pfälzer Wald ihr Rückspiel gegen die TS Rodalben, in dem es vor allem galt, aus den Fehlern im Hinspiel zu lernen. Dies gelang und so entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe was man, da die entscheidenden Bälle am Ende nicht im Tor untergebracht werden konnten, knapp mit 16:15 verlor.

Damen 2 / Lingenf/Schweg 2 – wSG Rheinauen 2 17:21 (11:10)

Mit vollbesetzter Bank trat die Bezirksligamannschaft der wSG Rheinauen am vergangenen Samstagnachmittag auswärts gegen Lingenfeld-Schwegenheim an. Nach einigen Misserfolgen in den letzten Spielen schafften die Damen es dieses Mal eine gute Leistung zu zeigen und in einem zeitweisen sehr engen Spiel zwei Punkte mit einem Endergebnis von 17:21 einzufahren.

mE / HSG Dud/Schiff – TuS Neuhofen 18:22 (8:7)

Vergangenen Sonntag spielte unsere männlichen E-Jugend gegen die HSG Dud/Schiff 2 und konnte 2 Punkte mit nach Hause nehmen.

In der ersten Halbzeit kamen die Jungs gut ins Spiel und erarbeiteten sich durch einfache Tore einen Vorsprung. Doch eine Umstellung der Spielweise im Verlauf der 1. Halbzeit der Heimmannschaft erschwerte den Jungs das weitere Spiel. Somit gingen wir mit einem 8:7 in die Halbzeitpause.

Motiviert und durch das Trainerteam auf die neue Spielweise eingestellt starteten unsere Jungs besser in die 2. Hälfte. Durch eine klare Stärke unserer Mannschaft im 6 gegen 6 konnte sich ein hoher Vorsprung herausgearbeitet werden, wodurch wir das spannende Spiel am Ende mit 18:22 gewannen.

Die Jungs haben sich sehr gefreut und sind hoch motiviert, kommende Wochen die nächsten 2 Punkte zu holen.

wC / wSG Rheinauen – SV Bornheim 33:19 (18:30)

Durch eine von Anfang an starke Abwehrleistung und ein schnelles Angriffsspiel stand es beim Spiel unserer wC Jugend bereits nach 5 Minuten 6:0. Diese Leistung konnte über das ganze Spiel aufrecht erhalten werden, weswegen der Sieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet war. Besonders lobenswert ist, dass sich alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen konnten.

Herren / TuS KL-Dansenb 3 – TuS Neuhofen 34:31 (13:18)

Am vergangenen Sonntagmittag stand für unsere 1. Herrenmannschaft die Auswärtspartie in Kaiserslautern-Dansenberg an. Nach einer starken ersten Halbzeit gingen im zweiten Abschnitt die Körner aus und so konnte leider nichts Zählbares mit heimgebracht werden.