825Jahre_Neuhofen
Montag 24 Februar 2020

TuS Damen - HSG TSG/FC Kaiserslautern 26:17 (12:6)

 

Nachdem wir vor zwei Wochen gegen die HSG Eckbachtal eine bittere Niederlage hinnehmen mussten und somit aus dem Pokal ausgeschieden sind, wollten wir nach der kurzen Pause aufgrund der Herbstferien nun wieder voll angreifen.

In der heimischen Rehbachhalle hatten wir die Mannschaft der HSG TSG/FC Kaiserlautern zu Gast – für uns immer ein recht unangenehmer Gegner. Nach einem guten Start mussten wir kurz nach Beginn zunächst einen 2-Tore Rückstand hinnehmen, den wir aber schnell wieder aufholen konnten. Nach dem Ausgleich zum 5:5 konnten wir kontinuierlich einen Vorsprung ausbauen. Die Abwehr stand sehr stabil und auch die Umstellung der Gäste auf zwei Kreisläufer brachte uns nicht aus dem Konzept, denn auch aus dem Rückraum fanden die Gegnerinnen kein geeignetes Mittel.
Mit einem schnellen Spiel nach vorne und Durchsetzungsvermögen kamen wir auch in Unterzahl zum Torerfolg. In die Halbzeitpause konnten wir einen 6-Tore Vorsprung mitnehmen.

In die zweite Hälfte starteten wir etwas unkonzentriert und fahrig, sodass wir einige Ballverluste hinnehmen mussten. Einen wirklichen Vorteil konnte die Lauterer Sieben daraus allerdings nicht ziehen. Den Gegnerinnen ging zunehmend die Luft aus und auch das Rückzugsverhalten wurde immer schwächer. Das führte dazu, dass wir viele einfache Tore aus dem Gegenstoß heraus erzielen konnten. Der Sieg war nun zu keiner Zeit mehr gefährdet und wir konnten das Spiel problemlos runterspielen.

Nächstes Wochenende sind wir bereits am Samstag bei der HSG Mutterstadt / Ruchheim 2 zu Gast und freuen uns auch dort auf zahlreiche Unterstützung.

 

Es spielten: Mona Hauck, Yvonne Feges, Bianca Jöhl, Vicky Blanz, Saskia Siefert, Claudia Bogowski, Michelle Eisel, Daria Nachbauer, Annika Glock, Meike Fremgen, Laura Kunze