Freitag 17 August 2018

TuS Damen -  HSG Lingenfeld/Schwegenheim 2                 30:14 (17:5)

Am vergangenen Sonntag konnten wir in der Rückrunde bereits den dritten Sieg aus vier Spielen einfahren. Gegen die HSG Lingenfeld/Schwegenheim 2 gelang uns ein deutlicher Sieg.

Der Spielverlauf zu Beginn ließ vorerst nicht vermuten, dass wir dieses Spiel so deutlich für uns entscheiden würden. Wir starteten gut in die erste Halbzeit und kamen schnell zu ersten Torerfolgen, hatten jedoch in der Defensive Probleme die linke Angriffsseite der Gegnerinnen in den Griff zu bekommen. So lieferten wir uns bis zu einem Stand von 5:5 ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Mädels aus Lingenfeld.  Nach Umstellung der Abwehr – wir nahmen die stärkste Gegenspielerin durch eine Manndeckung aus dem Spiel – lief es deutlich besser. Die Abwehr war konzentriert, wir konnten immer wieder den Ball erobern und auch unser Offensivspiel nahm an Fahrt auf. Durch ein schnelles Spiel nach vorne konnten wir viele Tore durch Konter erzielen. Lingenfeld gelang in der ersten Halbzeit ab der 12. Minute kein einziger Treffer mehr, sodass wir souverän mit 12 Toren Vorsprung in die Pause gehen konnten.

Auch in Halbzeit 2 ging es zunächst unverändert weiter. Obwohl uns erst nach acht Minuten das erste Tor gelang, konnten wir uns weiter absetzen. Leider kam es dann zu leichten Unkonzentriertheiten in der Abwehr sowie im Spiel nach vorne, weshalb die HSG durch einige Strafwürfe und Tore aus dem Spiel heraus dann doch noch auf neun Treffer in der zweiten Hälfte kam. Dennoch war es ein wohlverdienter und gelungener Sieg.

Kommendes Wochenende ist erst einmal Pause bevor wir am 17.02. zu Hause gegen die Mädels aus Haßloch antreten.

Es spielten: Laura Kunze, Mona Hauck, Daria Nachbauer, Anna von den Driesch, Bianca Jöhl, Georgina Gray, Claudia Bogowski, Annika Glock, Michelle Eisel, Kathrin Fischer, Alina Leesch, Vicky Blanz, Tanja Markgraf