Freitag 17 August 2018

TuS Damen -  TuS Heiligenstein 2             24:19 (15:7)

Nach einer herben Klatsche gegen den Tabellenzweiten TSV Kandel im letzten Spiel, traten wir am vergangenen Sonntag in heimischer Halle gegen die zweite Mannschaft des TuS Heiligenstein an. Im Training der vergangenen Woche haben wir den Fokus auf die Defensivarbeit gelegt, um uns auf den Gegner entsprechend vorzubereiten.

Das Training trug zunächst auch Früchte und wir konnten uns bis zur siebten Minute mit 4:1 Toren leicht absetzen. Doch die Mädels aus Heiligenstein blieben dran und schafften bis zur Mitte der ersten Halbzeit den Ausgleich zum 4:4. Von da an war es kurze Zeit ein recht ausgeglichenes Spiel und die beiden Mannschaften wechselten sich mit dem Tore Schießen ab.

Uns gelang es in der Folge jedoch deutlich besser die Vorgaben in der Abwehr umzusetzen und in der Offensive durch ein schnelles Spiel einen entscheidenden Vorsprung herauszuholen. Mit dem Halbzeitpfiff haben wir noch einmal den Ball ins Netz gebracht und konnten deshalb mit einem acht Tore Polster in die Pause gehen. Uns war aber bewusst, dass dieses Spiel noch lange nicht gewonnen war und wir weiterhin konzentriert und mit Kampfgeist an die Sachen gehen mussten.

Trotz einiger Leichtsinnsfehler im Angriffsspiel stand unsere Abwehr weiterhin stabil. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit mussten unsere Gegnerinnen eine doppelte Zeitstrafe wegstecken. Leider konnten wir diesen Umstand nicht zu unserem Vorteil nutzen und den Vorsprung weiter ausbauen. Das Spiel wurde nun zeitweise sehr hektisch und Heiligenstein konnte sich nochmal auf 4 Tore heranarbeiten. Dennoch ließen wir nicht locker und kamen auch mit der Umstellung der Abwehr der Gegnerinnen auf eine sehr offensive Variante ganz gut zurecht. Letztendlich haben wir das Spiel verdient mit 24:19 gewonnen.

Auch kommendes Wochenende stehen wir wieder in der Rehbachhalle gegen die HSG Lingenfeld/Schwegenheim 2  auf der Platte.

Es spielten: Susanne Raimar, Laura Kunze, Mona Hauck, Daria Nachbauer, Yvonne Feges, Bianca Jöhl, Georgina Gray, Claudia Bogowski, Annika Glock, Michelle Eisel, Kathrin Fischer, Alina Leesch, Vicky Blanz, Tanja Markgraf