Sonntag 21 Oktober 2018

hinten von links: Sabrina, Hanna, Laura, Lea, Meike, Vicky, Ellen, Ramon (Trainer)
vorne von links: Nathalie, Melina, Sara, Chiara, Maika, Eileen
liegend: Jonna
es fehlen: Emilie, Antonia, Sarina, Simona, Thalisha, Alisa, Lucy, Bea (Trainerin), Tobias (Trainer), Gerard (TW-Trainer)

Mit einem vorzeigbaren 4. Platz in der B-Jugend Pfalzliga (immerhin die höchste Spielklasse in der Pfalz) ging unsere erste Saison als JSG Neu-hofen/Waldsee durchaus sehr erfolgreich zu Ende. Standen die Meisten der Spielgemeinschaft zu Beginn der Saison eher skeptisch gegenüber, so waren sich spätestens nach den ersten erfolgreichen Spielen alle einig, dass die Zusammenlegung der beiden Mannschaften definitiv der richtige Schritt war. Aber nicht nur sportlich, sondern auch neben dem Handballfeld haben sich die Mädels mittlerweile zu einer eingeschworenen Truppe entwickelt. Das war vor allem bei den gemeinsamen Aktivitäten wie der Weihnachtsfeier im „World of Lasertag“, dem gemeinsamen Grillen zum Rundenabschluss oder dem Pfingsturnier in Oberstenfeld zu sehen. Die sportlichen Erfolge aber auch die gute Stimmung in der Mannschaft gilt es nun in die nächste Saison mitzunehmen und weiter auszubauen. Leider müssen uns mit Vicky und Sara zwei Spielerinnen „formal“ verlassen, da sie vom Alter her bereits in der A-Jugend spielen müssen. Die zwei werden weiterhin mit uns trainieren, können uns aber bei den Spielen nicht mehr unterstützen. Dafür wird der Kader durch einige Spielerinnen aus der letztjährigen C-Jugend verstärkt, die nun schnellstmöglich in die Mannschaft integriert werden sollen. Dennoch werden uns die zwei Abgänge sicherlich sowohl im Angriff als auch in der Abwehr fehlen. Hier müssen einige der übrigen Spielerinnen lernen mehr Verantwortung zu übernehmen und somit die entstandene Lücke zu füllen. Es wird sicherlich spannend zu sehen, ob es den Mädels gelingt, hier den nächsten Schritt zu machen und sich weiter zu verbessern. Dabei wird es vor allem darum gehen, eine größere Durchschlagskraft im Angriff zu entwickeln. Zum einen werden wir daher die im letzten Jahr erarbeiteten, gruppentaktischen Konzepte schrittweise weiterentwickeln. Zum anderen wird diese Saison wieder mehr die individuelle Entwicklung der Spielerinnen im Vordergrund stehen. Hier gilt es, sich an die zunehmend kontaktintensivere Spielweise zu gewöhnen und das eigene Eins-gegen-Eins Verhalten sowohl im Angriff als auch in der Abwehr zu verbessern. 

Insgesamt sind wir sehr gespannt, wie sich die Mannschaft über die Runde entwickelt und freuen uns auf spannende Spiele mit Spaß und Freude am Handballsport. 

Euer Trainerteam 
Bea, Tobias, Ramon und Gerard

Sie möchten unsere Handball-Jugend unterstützen?

 

 Spendenkonto:


Handballabteilung
VR Bank Rhein Neckar
IBAN
DE63 6709 0000 0086 4692 19

BIC
GENODE61MA2

Wir suchen Verstärkung!