Freitag 14 Dezember 2018

hinten von links: Jens (Trainer), Elias, Noah, Frank, Bastian, David, Simon, Gabriel, Niklas, Uwe (Trainer)
vorne von links: Raphael, Markus, Nils, Tobias, Leon
es fehlen: Luca, Yang

Voll motiviert in die nächste Runde! So lautet das Ziel der Trainer und Spieler unsere männlichen A-Jugend. Den Anfang hat man dabei bereits mit der Teilnahme an der Pfalzliga Qualifikation gemacht, die man als Standortbestimmung nutzen wollte. Das man dabei absolut mit den anderen Mannschaften mithalten kann, konnte man trotz einiger knappen Niederlagen beweisen. Nun heißt es über Sommer die noch zu verbessernden Bereiche in Angriff und Abwehr, sowie vor allem im konditionellen Bereich, anzugehen. Dabei werden eine hohe Trainingsbeteiligung und die zuvor angesprochene Eigenmotivation der Spieler eine entscheidende Rolle spielen, um als geformte Mannschaft in die neue Runde zu starten. Da für einige Spieler die letzte Jugendsaison ansteht, wird außerdem die Integration in die Herren-Mannschaften ein entscheidender Faktor der nächsten Saison sein. Mit Doppelspielrechten und gemeinsamen Trainingseinheiten sind hier bereits die richtigen Schritte eingeleitet. Neben all diesen sportlichen Aktivitäten und Zielen, ist es aber auch der Spaß und die Gruppengemeinschaft, die eine Mannschaft formen. So waren wir zum Abschluss der vergangenen Saison gemeinsam Kart fahren (vielen Dank an unseren Förderverein an dieser Stelle, der die Aktivität großzügig unterstützt hat). Der Ehrgeiz, der in den Zweikämpfen auf der Rennstrecke an den Tag gelegt wurde, kann hoffentlich auch mit in die Vorbereitung und die kommende Saison getragen werden. Neben dem Engagement im Training und auf dem Handballfeld ist außerdem erfreulich, dass sich viele Spieler auch sonst aktiv am Vereinsleben beteiligen. Sei es als Schiedsrichter bei Heimspielen oder im PfHV-Kader, als Jugendtrainer oder bei unserer alljährlichen Turnierwoche.

Als Trainer bleibt mir deshalb zum Abschluss nur zu sagen:
Weiter so Männer! Dranbleiben! Und auf eine erfolgreiche und spannende Saison 2018/2019!

Jens Dreyer

Sie möchten unsere Handball-Jugend unterstützen?

 

 Spendenkonto:


Handballabteilung
VR Bank Rhein Neckar
IBAN
DE63 6709 0000 0086 4692 19

BIC
GENODE61MA2

Wir suchen Verstärkung!