Freitag 17 August 2018

hinten von links: Michel Erke (Trainer), Alina Leesch, Saskia Siefert, Anna von den Driesch, Annika Glock, Robin Klamm (Trainer)
vorne von links: Claudia Bogowski, Anna Wagner, Yvonne Feges, Daria Nachbauer, Vicky Blanz, Mona Hauck
es fehlen: Michelle Eisel, Bianca Jöhl, Tanja Markgraf, Julia Fischer, Laura Kunze, Tamara Mayer, Melanie Storzum, Georgina Gray, Anke Deutschmann, Antje Schmitt, Natascha Schwarz, Lisa Davidson, Alexa Ferrenberg, Sarah Pascher, Chantalita Akinyi

Nach einem starken vierten Platz in der Verbandsliga 2017/2018 erfolgte nach Saisonende ein Trainerwechsel. 
Getreu dem Motto "Nach der Saison ist vor der Saison" wurde bereits Anfang Juni mit der Vorbereitung auf die neue Spielzeit begonnen. 
Im Fokus steht zunächst das Angriffsspiel, welches taktisch auf die Mannschaft zugeschnitten wird. Das schnelle Spiel nach vorne und der Druck auf die Abwehr sollen künftig verstärkt werden. 

Im Übrigen wird die Abwehrformation flexibler zu gestalten sein. Dies soll vor allem auch durch eine Stärkung der individuellen Fähigkeiten der einzelnen Spielerinnen erfolgen. Durch berufs-, schul- und studienbedingte Abwesenheiten gilt es, die Spielerinnen hier für den Einsatz auf verschiedenen Positionen einzeln vorzubereiten. In Folge dessen wird in den Trainingseinheiten auch vermehrt auf den Abwehrverbund und den Einsatz für die Mitspielerinnen eingegangen. 

Ein weiteres Augenmerk liegt in der kommenden Saison darauf, junge Spielerinnen in das Mannschaftsgefüge zu integrieren. Da sich das Tempo und die Härte im Damenbereich doch vom Jugendbereich abheben, werden die Jungen zunächst im Training herangeführt. Sie können hier natürlich auch von einigen erfahreneren Spielerinnen deutlich profitieren. 
Das große Ziel für das neue Trainerteam ist, in der kommenden Spielzeit die starke Leistung der Vorsaison zu bestätigen und durch gezielte Verbesserung jede Spielerin auch individuell zu fördern. 
Wir freuen uns auf eine spannende Spielzeit 2018/2019.

Robin Klamm & Michel Ehrke

Sie möchten unsere Handball-Jugend unterstützen?

 

 Spendenkonto:


Handballabteilung
VR Bank Rhein Neckar
IBAN
DE63 6709 0000 0086 4692 19

BIC
GENODE61MA2

Wir suchen Verstärkung!