Montag 22 Oktober 2018

Wenn ich ein Neuer wäre ...

... und dann donnerstags kurz vor 20 Uhr in die Rehbachhalle käme würde ich
- gerade noch die Mädels der weiblichen B-Jugend trainieren sehen,
- die ersten Vorbereitungen der Damen-Mannschaft bemerken und
- einige hochmotivierte Damen und Herren hören, die sich vor allem durch ihren Anteil an der extremen Steigerung des Durchschnittsalters in der Halle auszeichnen. 

Im Laufe des ersten Trainings würde ich feststellen, dass sowohl die Motivation, der Einsatz und der Spielwitz, entgegen erster Vorurteile, ein hohes Niveau haben. Ok, die Fehlerrate teilweise auch, aber auch das birgt ein gewisses Maß an Amüsement. 
Neben Geschichten von „damals“, die ab und zu eingeflochten werden, zeigt sich mir ein ansprechender Ehrgeiz sich bei alternativen oder zusätzlichen Veranstaltungen der gepflegten Konversation hinzugeben. 

Als erstes und wichtigstes Element ist die sogenannte 3. Halbzeit zu nennen. Hier wird i.d.R beim TuS-Wirt eingekehrt und man wurde auch schon mal rausgekehrt. Auch werden oft Geburtstage nachgefeiert, das ist in dieser Altersklasse immer wichtiger. Wenn dann die Halle mal wieder saniert wird, geht man Bowlen, Federball spielen, macht einen Schlicht-Triathlon oder pflegt die Gemeinsamkeit beim Lasertaggen. 

Als Letztes zu nennen wären die alljährlichen Rundenabschlussfahrten. Da durch die Teilnehmer ein Schleier des Schweigens über die Ereignisse gelegt wurde, gibt es hier als Neuling keinen Einblick. 

Noch zu erwähnen sind die Vielzahl von Blessuren, die sich die Protagonisten im Laufe ihrer aktiven Laufbahn als Handballer zugezogen haben. Nur Wenige sind keine altgedienten Mannschaftssportler. Gejammert wird aber nur selten, erst ab Kreuzband .... und dann auch nur ein bisserl!! Ok, manchmal hat jemand Couch und kann dann natürlich nicht trainieren.

Alles in allem eine interessante Truppe mit Spass und Freude an der Bewegung und sonstigen Verlustierungen. Mal sehen wo das hinführt, wenn ich kein Neuer mehr bin ... 

Das Team

Sie möchten unsere Handball-Jugend unterstützen?

 

 Spendenkonto:


Handballabteilung
VR Bank Rhein Neckar
IBAN
DE63 6709 0000 0086 4692 19

BIC
GENODE61MA2

Wir suchen Verstärkung!