Samstag 29 Januar 2022

Hygienekonzept Corona

UPDATE 03.01.2022: Hygienekonzept und Regeln für den Innenbereich an Spieltagen

TuS Neuhofen Handball 

Hygienekonzept für Spieltage

 

Gemäß den aktuell geltenden Corona-Verordnungen für das Land Rheinpfalz (29. CoBeLVO vom 28. Dezember 2021) und den Vorgaben des Deutschen Handballbunds und des Pfälzer Handballverband beruht das Hygienekonzept der TuS Neuhofen auf folgenden Grundsätzen:

  • Trennung von aktiven Spielbeteiligten (Spieler/Trainer/Schiedsrichter/Zeitnehmer/…) und Zuschauern
  • Kontaktverhinderung von Beteiligten aufeinander folgender Spiele
  • Organisation der Spieltage und Abläufe gemäß den Vorgaben zu Abstand, Hygiene und Kontakterfaßung
  • Umsetzung der 2GPLUS Regel (bzw. 3G Regel für Jugendliche)

Die Handballabteilung der TuS Neuhofen ist verantwortlich für die Durchführung der Spieltage und weist darauf hin, daß folgende Personengruppen keinen Zutritt zu den Spielen erhalten:

  • Personen mit erkennbaren Symptomen von Atemwegserkrankungen
  • Erwachsene, die 2GPlus nicht erfüllen. Jugendliche, die die 3G Regel nicht erfüllen (Antigen-Test nur mit Zertifikat nachweisbar. Test vor Ort nicht möglich) Für Kinder unter 12 gibt es keine Einschränkungen. Personen, die nicht zur Einhaltung dieses Hygienekonzepts bereit sind oder gegen diese Einhaltung verstoßen.

Ansprechpartner und Verantwortlicher für alle Fragen zu diesem Hygienekonzept ist Herr Stefan Winkler.

 

1. MannschaftenundamSpielbeteiligtePersonen(Schiedsrichter/Zeitnehmer/...)

Kontakterfaßung und 2GPlus- Regel:

  • Für alle direkt am Spiel beteiligten Personen gilt die 2GPlus Regel. Das bedeutet, daß nur geimpfte oder genesene Personen am Spielbetrieb teilnehmen dürfen (Kinder unter 12 sind dieser Personengruppe gleichzustellen. Für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren entfällt die Notwendigkeit der Impfung, nicht aber des Tests) und diese vor dem Spiel einen Coronatest machen müßen. Dieser kann in Form eines beaufsichtigen Selbsttests vor Ort durchgeführt werden oder mit einem offiziellen Testzertifikat (nicht älter als 24h) nachgewiesen werden.
  • Jede Mannschaft hat einen ausgefüllten Mannschaftsbogen mitzubringen, der vom Mannschaftsverantwortlichen zu unterschrieben ist. Dieser garantiert damit, daß die oben genannte 2GPlus Regel erfüllt ist. Die Kontaktdaten der beteiligten Personen müßen aus dem Mannschaftsbogen ersichtlich sein und dürfen außchließlich im Falle einer offiziellen Anfrage an zuständige Gesundheitsämter weitergegeben werden. 4 Wochen nach dem Spiel werden die Kontaktdaten vernichtet.
  • Um die Infektionsgefahr beim Spielbetrieb so gering wie möglich zu halten, müßen auch geboosterte Spieler*innen einen Test nachweisen.

Organisatorischer Ablauf der Spieltage:

  • Betreten der Rehbachhalle über den “Eingang Mannschaften” mit angelegtem MundNasen-Schutz frühestens eine Stunde vor Spielbeginn.
  • Desinfektion am Eingang und betreten der zugewiesenen Kabine.
  • Betreten des Spielfelds frühestens 30 Minuten vor Spielbeginn.
  • Nach Spielende zügiges Verlaßen des Spielfelds in die Kabine.
  • Verlaßen der Rehbachhalle über den "Ausgang Mannschaften” mit angelegtem MundNasen-Schutz.
  • Sollten Spieler*innen sowie Betreuer*innen das nachfolgende Spiel ansehen wollen, ist die Halle ebenfalls zu verlaßen und als Zuschauer*in neu einzutreten. Es gelten dann die Regeln für Zuschauer*innen.

2. Zuschauer

Kontakterfaßung und 2G+-Regel:

  • Für Zuschauer unserer Heimspiele gilt die 2GPlus Regel.. Es besteht eine Maskenpflicht während des gesamten Aufenthalts in der Halle.
  • Beim Betreten der Halle sind außerdem die Hände zu desinfizieren.
  • Die Kontakterfaßung in der Rehbachhalle läuft über die LUCA-App. Damit ist sichergestellt, daß die persönlichen Daten nur im Falle einer Anfrage eines Gesundheitsamts ausgelesen werden und auf diese sonst kein Zugriff besteht.
  • Alternativ kann vor Ort auch ein händisches Kontaktformular ausgefüllt werden. Dieses kann auch vorab auf unserer Homepage heruntergeladen werden.

Organisatorischer Ablauf der Spieltage:

  • Betreten der Rehbachhalle über den "Eingang Zuschauer” der Rehbachhalle mit angelegtem Mund-Nasen-Schutz.
  • Desinfektion, 2G+ Nachweis und Kontakterfaßung im Eingangsbereich mit angelegtem Mund-Nasen-Schutz
  • Die Kontrolle des 2G Nachweis erfolgt mit der CovPaß Check App. Die im Impfnachweis hinterlegten Daten müßen dabei mit einem aktuellen Lichtbildausweis abgeglichen werden.
  • Aufgrund der einzuhaltenden Abstandsregeln zwischen Zuschauern und Spielern, ist ein Verlaßen der Tribüne während des Spiels nur in Notfällen bzw. In der Halbzeitpause gestattet.
  • Nach Ende des Spiels ist die Halle zeitnah zu verlaßen. Dabei ist eine Begegnung mit den unmittelbar am Spiel beteiligten Personen (Spieler, Trainer, Schiedsrichter, Zeitnehmer, etc.) nicht gestattet.

 

Hygiene-Konzept als Download

 

Jugendspiele der TuS Neuhofen und der wJSG/mASG Rheinauen im Dezember ausgesetzt

Liebe Handballfreunde,

leider müssen wir alle Jugendspiele der TuS Neuhofen und der wJSG/mASG Rheinauen im Dezember aussetzen. In Abhängigkeit von der Entwicklung der Situation werden wir den Spielbetrieb im Januar dann wieder aufnehmen.

Hintergründe dafür sind:

- in allen Jugendmannschaften haben wir Spieler/Eltern, die keine Beteiligung an den Spielen wünschen
- der organisatorische und finanzielle Aufwand für alle Beteiligten ist ehrenamtlichen Mitarbeitern, Spielern und Familien nicht zuzumuten
- aus Fairnessgründen werden wir alle Jugendmannschaften gleich behandeln
- Wir können eine Fortführung des Spielbetriebs in der aktuellen Lage nicht verantworten und halten diese für unangebracht

Im Aktiven-Bereich werden wir versuchen die Spiele zu verlegen. Auch hier würden wir gerne gemäß der oben aufgeführten Begründung im Dezember nicht weiter am Spielbetrieb teilnehmen, sehen uns leider aber gezwungen Nachteile im Punkt Auf- und Abstieg und damit die kommenden Runden mit in Betracht ziehen.

Leider hat unser Verband nach einem knappen Votum der Vereine entschieden, den Spielbetrieb für die älteren Jahrgänge offiziell fortzusetzen. Diesen Weg können wir aus den oben genannten Gründen leider nicht mitgehen.

Wir freuen uns allen Jugendspieler*innen weiter einen regelmäßigen Trainingsbetrieb anbieten zu können und hoffen, dass die allgemeine Situation eine Wiederaufnahme im Januar erlaubt.

Sportliche Grüße,
Jens Dreyer
Spielleiter
TuS Neuhofen/ SG Rheinauen 

Return to Court

Liebe Handballerinnen und Handballer,

lange Zeit ist es her, seit wir uns das letzte mal gemeinsam in der Halle getroffen haben. Auch wenn die Lage aktuell wieder sehr dynamisch ist, wollen wir euch einen Weg aufzeigen, wie es mit dem Training bei uns weitergehen kann. Dazu haben wir das Return-To-Court Konzept des Deutschen Handballbunds und die aktuell gültigen Corona-Regeln in einem Return-To-Court Konzept für unseren Verein überführt. Dieses soll euch den Weg zeigen, denn wir in den nächsten Wochen gerne einschlagen würden, um möglichst bald wieder gemeinsam Sport machen zu können. In Abhängigkeit der aktuellen Lage und Regeln werden wir den Zeitplan und die Konzepte gegebenenfalls anpassen. Wir hoffen dieses Konzept stimmt euch zuversichtlich auf eine baldige Rückkehr in den Trainingsbetrieb ein und wir können es kaum erwarten euch wieder auf dem Platz oder in der Halle zu sehen!

Eure TuS Neuhofen Handballabteilung

 

 

Sie möchten unsere Handball-Jugend unterstützen?

 

 Spendenkonto:


Handballabteilung
VR Bank Rhein Neckar
IBAN
DE63 6709 0000 0086 4692 19

BIC
GENODE61MA2