Freitag 14 Dezember 2018

1. und 2. Herrenmannschaft

Nachdem die 1. Herrenmannschaft im letzten Jahr (Saison 2012/2013) leider von der Verbandsliga in die A-Klasse abgestiegen ist, hieß es für die Spielrunde 2013/2014 Neustart! Es gab ein neues mehrköpfiges Trainerteam und einige junge Spieler aus dem eigenen Jugendbereich kamen dazu. Ziel war es, durch eine gemeinsame Trainingsgruppe, bestehend aus 1. und 2. Mannschaft, die neuen Spieler zu integrieren und ein neues Gemeinschaftsgefühl zu schaffen, um einen nahtlosen Wechsel zwischen beiden Mannschaften zu ermöglichen. 

Dass diese Idee erste Früchte trägt, sieht man an der Tabellensituation:

Die 1. Herrenmannschaft belegte mit 29:15 Punkten den 2. Tabellenplatz und musste nur die TSG Kaiserslautern an sich vorbeiziehen lassen. Die recht junge Mannschaft konnte bereits in den ersten 7 Saisonspielen 5 Siege erringen und unterlag dem letztendigen Tabellenführer nur knapp mit 29:26 Toren. Auch die nächsten 2 Spiele bis zur Winterpause wurden verloren. Hier konnte man erkennen, dass die Mannschaft unkonzentriert und noch nicht stabil genug war. In der Rückrunde wuchs die Mannschaft mehr zusammen, man kämpfte, hatte Spaß und beendete die Saison mit insg. 14 Siege, 1 Unentschieden und 7 Niederlagen. Vermutlich hatte der ein oder andere Spieler (oder Zuschauer) doch den Wiederaufstieg im Hinterkopf, aber die Zielvorgabe war eine Andere: Spaß am Handball spielen und das haben wir erreicht!

Auch die 2. Herrenmannschaft profitierte von der großen Trainingsgruppe und spielte eine hervorragende Saison. Mit nur einem Verlustpunkt (31:1) und somit 15 Siegen und nur 1 Unentschieden, sicherte sie sich den Platz an der Tabellenspitze. Sicherlich haben die gemeinsamen Trainingseinheiten und ausreichend Wechselmöglichkeiten zu diesem tollen Ergebnis geführt. Der Aufstieg bleibt der 2. Mannschaft allerdings verwehrt. Leider ist es nicht möglich zwei Vereinsmannschaften in einer Spielklasse zu stellen und da die 1. Mannschaft bereits in der nächst höheren Klasse spielt, muss die Mannschaft die kommende Runde weiterhin in der B-Klasse verbringen.

Nicht nur mit Blick auf die Tabelle (beider Mannschaften), sondern auch für jeden einzelnen Spieler, hat sich das neu erstellte Trainingskonzept positiv ausgewirkt! 

Besonders möchte ich auf den Bericht des letzten Jahres verweisen, in dem steht:„Wichtig ist, dass dieses Konzept mittel- oder langfristig weitergeführt wird. Es soll nicht der kurzfristige Erfolg erzwungen, sondern auf mehrere Jahre hinweg eine stabile Mannschaftsstruktur geschaffen werden“.  

Es ist uns gelungen wieder Spaß auf dem Handballfeld zu haben und so losgelöst und ohne Erfolgsdruck einen attraktiven und modernen Handball zu spielen. Natürlich fehlt hier noch die Konstanz über die komplette Saison, aber wir stehen auch am Anfang unseres gemeinsamen Weges.

Mannschaft und Trainerteam haben die gesetzten Ziele zusammen erreicht und werden auch zukünftig an dem zuvor geschilderten Modell, einer großen Trainingsgruppe, festhalten. Jetzt gilt es die Mannschaft weiter zu formen, eine stabile Struktur zu schaffen und dennoch individuelle Fähigkeiten weiter auszubauen. 

Ich freue mich auf die neue Saison mit handballbegeistertem Publikum, schnellen und attraktivem Handball und auf eine weitere gemeinsame Saison mit allen jungen Spielern sowie dem bewährten Trainerteam.

 

Herrenwart

Marcel Fischer

hinten von links: Stefan Winkler (Trainer), Heiko Sturm, Lars Sinoradzki, Patrick Valdenaire, Markus Borde, Steffen Füssel, Jan Sinoradzki, Marcel Fischer, Alexander Diercks, Patrick Hauck, Christian Maier (Trainer), Tristan Zahn

mitte von links: Pascal Büdel, Andreas Kunz, Jan Fischer, Andreas Winkler, Jens Dreyer

vorne von links: Marc Maier, Lukas Bogowski, Philipp Delcroix, Robin Klamm, Tim Göllinger, Sven Woisetschläger, Daniel Winkler, Peter Matthiessen, Jens Geiberger
es fehlen: Felix Fink, Patrick Schwöbel, Lucas Zahn, Konstantin Ripsam, Tobias Wensauer, Patrick Kraushaar, Daniel Breitling, Marcus Metzger, Marius Bunner